Sieben auf einen Streich

31.03.2017

„Sieben auf einen Streich", so heißt es im Märchen vom tapferen Schneiderlein. Alles andere als märchenhaft war am vergangenen Mittwoch die Abschlussprüfung des Qualifizierungskurses für die Behandlungspflege in der häuslichen Krankenpflege nach §132, SGB VI am Fachseminar für Altenpflege der Kolping Akademie für Gesundheits- und Sozialwesen gem. GmbH in Gütersloh.

Viele der Teilnehmerinnen sorgten sich, dass ihre Leistungen in der schriftlichen, praktischen und mündlichen Abschlussprüfung nicht ausreichen würden, die Qualifizierung erfolgreich zu bestehen. Doch da irrten sie sich gewaltig. Alle sieben Teilnehmerinnen konnten gegen Mittag ihre Abschlusszertifikate durch Seminarleitung Heike Bentlage und Kursleitung Matthias Jörke entgegennehmen.

Ziel dieser Qualifizierung ist es, die notwendigen Kenntnisse zur Erbringung von Leistungen nach §132 SGB V zu erlangen. Dies bietet Altenpflegehelfer(innen) und sonstigen geeigneten Kräften die Möglichkeit, in der ambulanten Versorgung flexibler und vor allem auch für die Erbringung von Behandlungspflegen eingesetzt zu werden.

Von November 2016 bis Ende März 2017 erfolgte der fachtheoretische Unterricht jeweils an einem Tag in der Woche am Fachseminar für Altenpflege in Gütersloh. Ergänzt wurde dieser Präsenztag durch E-Learning-Phasen, die zeitlich flexibel durch die Teilnehmerinnen zu Hause durchgeführt werden konnten.

Zwar bereitete der Umgang mit dem für manche Teilnehmerinnen noch fremden Medium Computer bzw. Internet anfangs leichte Schwierigkeiten, die mit der Zeit aber überwunden und von allen Kursteilnehmerinnen angewendet werden konnten.

Im Namen aller mitwirkenden Dozentinnen und Dozenten gratulieren wir zum erfolgreichen Abschluss dieser Qualifizierung!