Praxisanleitung

Ausbildung braucht starke Partner. Auszubildende brauchen starke Begleiter.

Dazu dient die Weiterbildung Praxisanleitung. Wir möchten interessierte Fachkräfte stärken, rüsten und ausbilden, um die Herausforderungen der Ausbildung zu bewältigen.

Der Gesetzgeber fordert Weiterbildungen für Fachkräfte zur Praxisanleitung, um zu gewährleisten, dass Auszubildende anhand eines festgelegten Ausbildungsplanes über drei Jahre in den Einrichtungen der Altenhilfe praktisch angeleitet und beurteilt werden.

Unser Anliegen ist es, Interessierte so zu qualifizieren, dass sie die immer größer werdenden Anforderungen in der Altenpflege, sowohl in der Theorie, wie auch in der Praxis bewältigen und junge Menschen für den Beruf begeistern können.

Weiterhin liegt uns auch daran, die Zusammenarbeit zwischen der theoretischen und berufspraktischen Einrichtung konstruktiv zu gestalten und so einen gemeinsamen, aber auch ergänzenden Weg für Auszubildende zu schaffen.

Die Weiterbildung umfasst 200 Stunden, in denen die zukünftigen Praxisanleitungen systematisch auf ihre Aufgabe vorbereitet werden, sowohl auf Formalien der Ausbildung, wie auch die persönliche Begleitung eines Auszubildenden.

Unsere Zielgruppen für die Weiterbildung sind staatl. anerkannte Altenpflegerinnen und Altenpfleger, wie auch Gesundheits- und Krankenpflegerinnen / er.

Zur Orientierung sind hier die Lerninhalte aufgelistet:

- Rechtliche Rahmenbedingungen der Altenpflegeausbildung

- Bedeutung von Praxisanleitung

- „Rolle" der Praxisanleitung

- Inhaltliche und organisatorische Gestaltung der dreijährigen Ausbildung

- Beobachtung und Wahrnehmung

- Gesprächsführung und Kommunikation: Mitarbeitergespräche, Einführungsgespräch, Zwischen- und Abschlussgespräche

- Kontrolle der gesetzten Lernziele und Beurteilung der Leistungen

- Anleitung als Prozess

Um das Weiterbildungsziel zu erreichen, ist am Ende eine ausführliche Hausarbeit zu erstellen, die dann in einem Abschlusskolloquium vorgestellt wird.

Am Ende der Weiterbildung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat mit einer ausführlichen Darstellung der Lerninhalte.

Die Kosten für die Weiterbildung belaufen sich auf 1.100,- €.

Neuer Kurs in Enger im Jahr 2017/2018:

20.11. – 23.11.2017

08.01. – 11.01.2018

21.02.2018

05.03. – 09.03.2018

16.04. – 18.04.2018

22.05. – 25.05.2018 (Di-Fr)

18.06. – 21.06.2018

 

Da die Kolping- Akademie vom Kultusministerium des Landes NRW zur anerkannten Einrichtung der Weiterbildung nach §23 des Ersten Gesetzes zur Ordnung und Förderung der Weiterbildung im Lande Nordrhein- Westfalen erklärt worden ist, besteht die Möglichkeit der Förderung über Bildungschecks NRW.

Weitere Informationen zum Thema Bildungscheck können Sie unter der CALL NRW 0180-3100118 erhalten.

Für weitere Fragen oder eine mögliche Anmeldung setzen Sie sich bitte mit unseren Mitarbeitern in Verbindung:

Fachseminar für Altenpflege

Westerengerstraße 243

32130 Enger

05225 8626919

E - Mail: piesch@kagus.de