Ausbildung

Das Berufsfeld Altenpflege bietet Dir interessante Tätigkeiten mit vielen Facetten sowie viele Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten. Gerne informieren wir Dich über einzelne Aspekte:

 

  • Pflegeprofi: Als Pflegeprofi plant, steuert und dokumentiert ein Careprofi nach neuesten Erkenntnissen den Pflegeprozess, also sämtliche für die Pflege wichtigen Informationen und Tätigkeiten.
  • Motivator. Als Motivator ist ein Careprofi nicht nur für eine gute Stimmung zuständig, sondern er motiviert die zu pflegende Person und deren Angehörige, aktiv am Pflegeprozess mitzuwirken. Somit sorgt er dafür, die Selbständigkeit der zu pflegenden Person zu erhalten. Natürlich motiviert er auch sich und seine Kollegen im Team mit dem Ziel, eine hohe Zufriedenheit bei allen Beteiligten zu erreichen.
  • Medizinischer Berater: Als medizinischer Berater verfügt ein Careprofi über umfassende Fachkenntnisse und berät die zu pflegende Person und deren Angehörige in allen Fragen rund um die Pflege und den damit verbundenen medizinischen Aspekten.
  • Prozessoptimierer: Als Prozessoptimierer sucht ein Careprofi systematisch nach Verbesserungen, um den Pflegeprozess für alle Beteiligten optimal zu gestalten. 
  • Organisator: Als Organisator hat ein Careprofi alle Pflegetätigkeiten im Blick und strukturiert diese sinnvoll. Als Teamleiter organisiert er zum Beispiel sämtliche Abläufe und auch die praktische Ausbildung der Auszubildenden.
  • Verantwortlicher: Als Verantwortlicher trägt ein Careprofi eine hohe pflegerische und ethische Verantwortung, die für das Wohl der zu pflegenden Person (lebens-) entscheidend ist.
  • Kommunikationsprofi: Als Kommunikationsprofi spricht ein Careprofi mit der zu pflegenden Person, den Angehörigen, Ärzten, Pflegekassen, externen Beratungsstellen und Aufsichtsbehörden und muss immer den richtigen Ton treffen.
  • Logistiker: Als Logistiker sorgt ein Careprofi dafür, dass Medikamente und alle sonstigen Hilfsmittel immer vor Ort vorhanden sind.
  • Teamleiter: Als Teamleiter ist ein Careprofi häufig für ein Team – bestehend aus Pflegeassistenten, Auszubildenden und Praktikanten  – verantwortlich.
  • Beziehungsspezialist: Als Beziehungsspezialist baut ein Careprofi eine verlässliche und professionelle Beziehung zu den Pflegebedürftigen und deren Angehörigen auf. Er pflegt diese Beziehungen und achtet auf das richtige Verhältnis von Nähe und Distanz.
  • Menschenkenner: Als Menschenkenner sieht und versteht ein Careprofi die Bedürfnisse der ihm anvertrauten Menschen und reagiert angemessen darauf.
  • Manager: Als Manager arbeitet ein Careprofi zum Beispiel in der Funktion einer Pflegedienstleitung, Hausleitung oder Wohnbereichsleitung. Er führt „seinen“ Bereich unter fachlichen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten und trägt dort auch Personalverantwortung.

Unser Kooperationspartner Verein Daheim e.V., zeigt in diesem Video, wie vielfältig eine Ausbildung in der Altenpflege ist.

Weitere Informationen zur Ausbildung findest Du hier: