Unser Team stellt sich vor

Unser Team setzt sich zusammen aus examinierten Altenpfleger/innen,Pflegeassistenten,Betreuungskräften und einer Hauswirtschafterin. Wir sehen den Menschen als Gesamtheit mit all seinen Interessen und Wünschen.Somit legen wir viel Wert auf Bewegung, Alltag und Beschäftigung.

Hausgemeinschaft Schützenstraße

Leben in der Hausgemeinschaft

Jeder Mensch braucht eine Struktur in seinem Alltag, die ihn erfüllt und er diese als sinnvoll empfindet. Vor allem im Alter wenn die Berufstätigkeit, das soziale Umfeld und die familiären Beziehungen entfallen, entsteht oft eine Lücke im Leben. Und diese gestalten und füllen wir neu in Anlehnung an die Biografie und die jetzigen Ressourcen.

Bewohner

Wohngemeinschaften sind eine Alternative zu Altenpflegeheimen. Die geringe Anzahl an Mitbewohnern ermöglicht eine familienähnliche Struktur, in der der Bewohner sein gewohntes Leben im Rahmen seiner Möglichkeiten und in der Geborgenheit einer Gemeinschaft weiterführen kann.

Jeder Mieter hat die Möglichkeit, die eigenen Räumlichkeiten nach dem persönlichen Geschmack zu gestalten. Daneben stehen großzügige Gemeinschaftsräume zur Verfügung.

Es sollen Senioren angesprochen werden, die aufgrund von physischen oder auch psychischen chronischen Erkrankungen nicht mehr in der Lage sind, einen eigenen Haushalt zu führen und fast ständig auf Betreuung angewiesen sind. D.h. natürlich auch, dass die Bewohner bei zunehmender Pflegebedürftigkeit in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.

Für die Versorgung der Bewohner steht der im Haus ansässige ambulante Pflegedienst „rund um die Uhr“ zur Verfügung.

Das Haus

Die Wohgemeinschaft „An der Schützenstraße“ befindet sich im ersten Obergeschoss des Kolping Generationenhauses Borchen und verfügt über 10 geräumige Zimmer für Senioren mit eigenem barrierefreiem Bad.

Jedes Zimmer verfügt darüber hinaus über einen eigenen Telefon-, Internet- und Kabelfernsehanschluss. Die große Wohnküche lädt zu gemeinsamen Aktivitäten ein und sorgt so dafür, dass eine möglichst familiäre Situation entsteht. Die Bewohner werden im Rahmen ihrer Möglichkeiten bei den hauswirtschaftlichen Tätigkeiten mit einbezogen. Weiterhin finden regelmäßige Beschäftigungsrunden statt, in denen zum Beispiel das Gedächtnis angeregt oder die Bewegung gefördert wird.

Weiterhin sind gemeinsame, begleitete Aktivitäten mit dem im Haus befindlichen Kindergarten ein wichtiger Bestandteil des Mehrgenerationenansatzes. Der eigens für die Hausgemeinschaft gestaltete Demenzgarten lädt zum Verweilen und Spazieren ein, alle Einrichtungen des täglichen Lebens sind in fußläufiger Distanz zu erreichen.

Die Finanzierung

Die Kosten für Ihre Versorgung werden je nach Einzelfall von den Pflege-, Krankenkassen, Versicherungen, Sozialhilfeträgern oder von Ihnen selbst getragen.

Die Philosophie

Jeder Mieter bestimmt seinen Alltag selbst und kann seinen Interessen weiterhin nachgehen. Wir als Pflegedienst sind nur Gast und ermöglichen die jeweiligen Versorgungswünsche. Wir verstehen uns als zuverlässiger Partner und pflegen eine familienähnliche Beziehung zu unseren Klienten.

Begegnung Jung und Alt

Zweimal wöchentlich besuchen uns die Kinder der Kindertageseinrichtung. Wir gestalten gemeinsam eine Morgenrunde, diese beinhaltet die Begrüßung,gemeinsames Singen, Bewegung, Spaziergänge und Ausflüge, Bastelaktivitäten und vieles mehr.

Der Gemeinschaftsgarten lädt zu Begegnungen ein zwischen Jung und Alt, kann aber auch von allen Mietern des Hauses genutzt werden.

Für Kinder und Senioren sind diese Ereignisse immer sehr spannend und alle freuen sich auf diese Zeit.

 

Weite Veranstaltungen:

 

Januar:

Sonntag 01.01.2017 gemeinsames Sektfrühstück um auf das neue Jahr anzustoßen in der Hausgemeinschaft ab 8.00 Uhr

 

Februar:

Donnerstag 23.02.2017 Karnevalsfeier im Kindergarten ab 11.11 Uhr

 

März:

Dienstag 21.03.2017 Ausflug zur Wewelsburg ca. 10.00 Uhr

Montag 27.03.2017 bis Samstag 01.04.2017 Zirkusprojekt von der Grundschule und vom Kindergarten

 

April:

Dienstag 11.04.2017 Wortgottesdienst in der Kita um 10.30 Uhr

Ostersonntag 16.04.2017 das Osterlamm wird verzehrt in der Hausgemeinschaft ab 12.00 Uhr

 

Mai:

 

Juni:

Montag 12.06.2017 Grillnachmittag in der Hausgemeinschaft ab 16.00 Uhr

 

Juli:

Freitag 07.07.2017 Wortgottesdienst mit der Kita ab 17.00 Uhr

 

August:

Freitag 11.08.2017 Karibik Tag in der Hausgemeinschaft ab 15.00 Uhr

 

September:

Dienstag 05.09.2017 Bauernfrühstück in der Hausgemeinschaft ab 9.00 Uhr

 

Oktober:

Montag 09.10.2017 – Sonntag 15.10.2017 Oktoberfestwoche in der Hausgemeinschaft

 

November:

Samstag 11.11.2017 Martinsumzug der Kirchengemeinde Borchen

 

Dezember:

Sonntag 03.12.2017 Adventsnachmittag in der Hausgemeinschaft ab 15.00 Uhr

Mittwoch 06.12.2017 Nikolausfeier in der Hausgemeinschaft ab 17.00 Uhr

Sonntag 24.12.2017 Heiligabend mit Bescherung in der Hausgemeinschaft

Sonntag 31.12.2017 Silvesterfeier in der Hausgemeinschaft ab 16.00 Uhr