Rund um den Kürbis

Nachdem sich alle mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, kam direkt der nächste Gang "Kürbissuppe".

Zum Abschluss konnten wir alle noch den leckeren Kürbisnachtisch genießen und das 3-Gänge Menü war perfekt

24.05.2017 Pressebericht zum Besuch historisches Museum Bielefeld

Erinnerungsarbeit mit allen Sinnen Paulinchen-Café unterwegs:

Seniorinnen auf den Spuren der Vergangenheit beim Kaffeetrinken im Historischen Museum Bielefeld. Sie plauderten, schnupperten, fühlten und schmeckten Erinnerung. Gütersloh. Die Gäste des Paulinchen Cafés, ein Angebot der Betreuungszentrale der Kolping Pflegedienste Gütersloh, unternahmen ihren zweiten Halbtagesausflug ins Historische Museum Bielefeld. Dort besuchten sie das Museumsangebot „Feste feiern – Erinnerungen an Alltag und Geselligkeit“ und entdeckten bei einem kurzen Besuch der barrierefreien Dauerausstellung zahlreiche Gegenstände von früher. „Kaffeemühle, Silberhochzeitsteller, alte Wohnküche und Holzschuhe sorgten heute für jede Menge Gesprächsstoff. Dass wir zum Schluss noch Pudding gekocht und das Lied ‚Die Gedanken sind frei’ gesungen haben, macht das heutige Paulinchen Café zu etwas ganz Besonderem“, freute sich Anja Buschmann, Leiterin der Betreuungszentrale. Sie begleitete zusammen mit zwei Betreuerinnen und einem Betreuer die Gütersloherinnen in die Leineweberstadt. „Was wir schon erlebt haben und was es alles nicht mehr gibt“, brachte es eine der sechs Teilnehmerinnen auf den Punkt. Auch Ulrike Kosfeld war begeistert: „Die Seniorinnen lebten richtig auf. Sie waren teilweise ganz anders als sonst, viel aufgeschlossener – ganz toll.“ Durch den Nachmittag führte Museumspädagogin Sabine Sievert-Spilker. Sie weiß genau: „Die emotionalen Fähigkeiten bleiben den älteren Menschen noch lange erhalten. Somit werden über das Fühlen, Riechen, Schmecken und Sehen Gefühle und Erinnerungen aktiviert. Durch dieses Angebot ermöglichen wir kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe und verbringen einen anregenden, netten Nachmittag miteinander.“ Das Paulinchen Café findet seit September 2016 jede Woche am Mittwochnachmittag statt. Dabei wechseln die Orte: Die Ausflüge führten die Gäste bisher ins Gütersloher Palmenhaus Café, zu Mühlenstroth in Isselhorst, ins Emshaus in Rheda-Wiedenbrück oder nach Bad Oeynhausen ins Salz & Zuckerland. Als Geschäftsbereich der Kolping Akademie für Gesundheits- und Sozialwesen gem. GmbH richtet die Betreuungszentrale ihr Angebot an alle Seniorinnen und Senioren, unabhängig von Einschränkung, Demenz oder Pflegegrad. „Mit einem Unkostenbeitrag von 7,– Euro für Kaffee und Kuchen können sich Interessierte gerne mittwochs von 15 bis 17 Uhr zu uns gesellen. Gerne laden wir auch zu unserem dritten Halbtagesausflug ein: Am Mittwoch, dem 28. Juni 2017, geht es für 25,– Euro nach Ibbenbüren zu NaturaGart, zum Kaffeetrinken mit Blick auf den Seerosenteich“, verrät Anja Buschmann. Sie informiere auf Wunsch auch über die Möglichkeiten der Abrechnung, sei es über das Betreuungs- und Entlastungsgeld oder über die Verhinderungspflege, so die Leiterin der Betreuungszentrale.

Telefonische Anmeldung unter 05241-4031147 oder 05241-4031149.

 

pünktlich zum 1. Advent haben unsere Senioren individuelle Adventsgestecke erstellt

16.11.2016 "Bingo"

wer kann zuerst "Bingo" rufen.

Mit viel Eifer und Ergeiz haben die Damen und Herren Bingo gespielt.

in kleiner Runde genossen die Damen den Kaffee und Kuchen im Palmencafe.

Nachdem uns das Wetter einen Strich durch die Planung gemacht hat und wir uns die Kürbisparade auf dem Hof Ordelheide nur aus dem Auto heraus anschauen konnten, ging es weiter zum Cafe Beukenschmedt. In kleiner Runde wurde  Kaffee und Kuchen genossen.....