Ausbildungsbeginn und Kurseröffnung am Fachseminar für Altenpflege in Enger

02.04.2019

"Sei Du selbst!" - Mit dieser Spruchkarte begrüßte Akademieleitung Andrea Künzel die 26 neuen Auszubildenden am 01.04.2019 zu ihrem ersten Schultag.

Erstmals fand die Kurseröffnung nicht in den Räumlichkeiten des Fachseminares für Altenpflege in Enger statt, sondern in der Kirche der Ev.-luth. Kirchengemeinde Enger in Westerenger - 300 Meter entfernt vom Fachseminar.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Ortspresbyterin Frau Koch wurden die neuen AUszubildenden um 9.00 Uhr mit Glockengeläut in der Kirche empfangen, wo Schulleitung Matthias Jörke gemeinsam mit Auszubildenden des Examenskurses 16/4 einen kleinen ökumenischen Gottesdienst zur Begrüßung vorbereitet haben. Musikalisch begleitet wurden sie durch die Organistin der Kirchengemeinde Frau Fuchs, die sowohl an der Orgel, wie auch am Flügel die ausgewählten Lieder begleitet hat. 

Matthias Jörke erweiterte den Satz "Sei Du selbst!" mit einer kleinen Andacht, in der er die Tätigkeit einer (Alten-) Pflegekraft mit der eines Superhelden verglich: beide beschützen unter anderem Hilfsbedürftige und beide streben unter anderem danach, die Welt ein Stück zu verbessern.

In diesem Sinne wünschen wir allen Auszubildenden eine erfolgreiche Ausbildung zum Superhelden!

 

HINWEIS: Die Altenpflegeausbildung läuft zum 31.12.2019 aus. Ab 2020 wird es eine sog. generalistische Pflegeausbildung geben, mit dem Absschluss "Pflegefachfrau" bzw. "Pflegefachmann".

Das Fachseminar für Altenpflege in Enger startet zum 01.11.2019 noch einmal mit einem letzten Ausbildungsjahrgang mit dem Berufsabschluss "Altenpfleger".