berufspädagogische Fortbildungen für Praxisanleitungen

Praxisanleiterfortbildungen für das Jahr 2020 nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG)


Themenübersicht:

 

25.02.2020 Vorstellung des neuen Pflegeberufegesetzes

Am 01.01.2020 tritt das Pflegeberufegesetz (PflBG) in Kraft. Bei den Verantwortlichen für die Ausbildung in den Einrichtungen wirft das neue Gesetz viele Fragen auf.

Mit dieser Veranstaltungen soll das Gesetz in seiner Ausführung, seinen Forderungen und Bestimmungen vorgestellt werden. Den Teilnehmern werden Informationen über die Gestaltung der theoretischen Ausbildungen gegeben. Ebenso wird die praktische Ausbildung vorgestellt; es geht sowohl um die einzelnen Einsätze, wie auch um die Gestaltung der Einsätze und die Verantwortlichkeit für Praxisanleitungen.

 

28.04.2020

Beurteilung und Reflektion in der praktischen Ausbildung

Im neuen Gesetz wird eine besondere Bedeutung auf die Reflektion der einzelnen Auszubildenden gelegt. Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist die Schulung der kritischen Beurteilung und Reflektion der eigenen Arbeit. Der Auszubildende soll befähigt werden, sein Tun kritisch zu betrachten, es mit der Theorie in Verbindung zu setzen und auch auf alle möglichen Handlungsfelder seiner Ausbildung zu transportieren.

Dieser Tag dient dazu, die Begleitung durch diesen Lernprozess besser gestalten zu können.

 

12.05.2020

Vorstellung und Grundlagen eines praktischen Ausbildungsplans

Das Pflegeberufegesetz (PflBG) fordert für die Ausbildung einen praktischen Ausbildungsplan. Dies umfasst einen strukturierten Plan für die gesetzlich geforderten Einsätze auf den Grundlagen des Ausbildungsplans der Schule. An diesem Tag soll der praktische Lehrplan der Auszubildenden auf der Grundlage des Curriculums der Schule betrachtet werden. Ebenfalls soll der von den Auszubildenden zu erstellende Ausbildungsnachweis in Augenschein genommen werden.

 

23.06.2020

Vorstellung des neuen Pflegeberufegesetzes

Am 01.01.2020 tritt das Pflegeberufegesetz (PflBG) in Kraft. Bei den Verantwortlichen für die Ausbildung in den Einrichtungen wirft das neue Gesetz viele Fragen auf.

Mit dieser Veranstaltungen soll das Gesetz in seiner Ausführung, seinen Forderungen und Bestimmungen vorgestellt werden. Den Teilnehmern werden Informationen über die Gestaltung der theoretischen Ausbildungen gegeben. Ebenso wird die praktische Ausbildung vorgestellt; es geht sowohl um die einzelnen Einsätze, wie auch um die Gestaltung der Einsätze und die Verantwortlichkeit für Praxisanleitungen.

 

06.10.2020

Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten

Im beruflichen Alltag begegnen uns immer wieder Menschen mit ungewöhnlichem oder auffälligem Verhalten. Im Umgang mit Ihnen, kommen wir häufig an unsere Grenzen. An diesem Seminartag werden verschiedene Persönlichkeitsmerkmale beleuchtet. Es wird erarbeitet, wie es gelingen kann, mit einwilligen Persönlichkeiten auszukommen, sie zu akzeptieren und ihre positiven Eigenschaften zu sehen.

 

03.11.2020 

Vorstellung und Grundlagen eines praktischen Ausbildungsplans

Das Pflegeberufegesetz (PflBG) fordert für die Ausbildung einen praktischen Ausbildungsplan. Dies umfasst einen strukturierten Plan für die gesetzlich geforderten Einsätze auf den Grundlagen des Ausbildungsplans der Schule. An diesem Tag soll der praktische Lehrplan der Auszubildenden auf der Grundlage des Curriculums der Schule betrachtet werden. Ebenfalls soll der von den Auszubildenden zu erstellende Ausbildungsnachweis in Augenschein genommen werden.

 

Zeit:
8:30 – 16.00 Uhr (incl. 1. Std. Mittagspause)

Teilnahmegebühr:
150,00 € (mind. Teilnehmer 12 TN/ max. 20 TN) pro Termin

Anmeldung:           
Kolping- Akademie für Gesundheits- und Sozialwesen gem. GmbH
Kolpingstr. 12
33330 Gütersloh

Tel. 05241 2229160

verwaltung@kagus.de 

 

Anmeldeschluss jeweils 14 Tage vor Beginn der Fortbildung