Betreuungskräfte §53c Nachschulung

In Zusammenarbeit mit der Leukel Demenz Pflegeschulung bieten wir Ihnen die Möglichkeit den Vorgaben nach § 53c Abs. 3 SGB XI nachzukommen. Dieser fordert eine regelmäßige Qualifikation der Betreuungskräfte, mindestens einmal jährlich durch eine zweitägige Fortbildung.

 

Nachschulungsinhalte und Termine

Datum/Uhrzeit Anschrift geplanter Inhalt Bemerkung
Kurs 1
19.03.19
20.03.19
09:00 bis 16:00
Leukel Demenz Pflegeschulung
Haller Straße 201
33334 Gütersloh

Basisseminar Demenzerkrankung Gewalt in der Betreuung...? Kein Thema?
---
Aufgaben der Betreuungskräfte Basale Aktivierung

Getränke & Gebäck incl.
Kurs 2
12.06. & 13.06.19
09:00 bis 16:00
Ravensberger Stift
Ringstraße 11
32257 Bünde
Praxisnahe Validation und Basale Aktivierung. Beachte: Bitte bequeme Kleidung & Decke & Kissen für Tag 2 mitbringen! Tagesverpflegung *8 Euro
Kurs 3
12.06. & 19.06.19
09:00 bis 16:00
Heidehaus Hornauer
Kölkebecker Str. 26
33428 Harsewinkel
Basisseminar Demenzerkrankung Psychische Erkrankungen im Alter
---
Zeitgemäße Betreuungsangebote „Nicht noch mehr Gedächtnistraining...“
Tagesverpflegung *5 Euro. ACHTUNG: Termine liegen eine Woche auseinander.
Kurs 4
11.09. & 12.09.19
09:00 bis 16:00
Huchzermeier-Stift
An der Reegt 5
33611 Bielefeld
Basisseminar Demenzerkrankung Kommunikation mit Menschen mit Demenz - „Sprechen Sie Dementisch...?“
---
Basale Stimulation & Basale Aktivierung Beachte: Bitte bequeme Kleidung & Decke & Kissen für Tag 2 mitbringen!
Tagesverpflegung *4,50 Euro
Kurs 5
25.09. & 26.09.19
09:00 bis 16:00
Haus am Wiehen
Auf der Horst 1
32289 Rödinghausen
Basisseminar Demenzerkrankung Aufgaben der Betreuungskräfte Kommunikation mit Menschen mit Demenz - „Sprechen Sie Dementisch...?“ Tagesverpflegung *8 Euro
Kurs 6 - Spezial
08.10. & 09.10.19
09:00 bis 16:00
Leukel Demenz Pflegeschulung
Haller Straße 201
33334 Gütersloh
Seminar für Leitungskräfte der Betreuung. „Führst Du noch, oder entwickelst Du schon? Getränke & Gebäck incl.
Kurs 7
06.11. & 07.11.19
09:00 bis 16:00
Wohnstift Salzburg
Memeler Straße 35
33605 Bielefeld
Basale Aktivierung bei der Nahrungsaufnahme
---
Nach Wunsch & Bedürfnis der Teilnehmenden rund ums Thema Demenz
Tagesverpflegung *5 Euro
Kurs 8
13. & 14.11.2019
09:00 bis 16:00
Huchzermeier-Stift
An der Reegt 5
33611 Bielefeld
„Wenn die Kinder für die Eltern...“ Umgang mit schwierigen Angehörigen
---
Sexualität im Alter Wollen, Können, Dürfen...
Tagesverpflegung *5 Euro
Kurs 9 - Spezial
18.11. & 19.11.19
09:00 bis 16:00
Leukel Demenz Pflegeschulung
Haller Straße 201
33334 Gütersloh
Herausgefordert oder Souverän? Umgang mit schwierigen Situationen. Hatha Yoga - Souverän mit schwierigen Situationen umgehen. Beachte: Bitte bequeme Kleidung & Decke & Kissen für Tag 2 mitbringen! Getränke & Gebäck incl.
Kurs 10
09:00 bis 16:00
Kursana Domizil Tiefenweg 2
33332 Gütersloh
Termine und Inhalte stehen derzeit noch nicht fest. Tagesverpflegung *5 Euro

*Bitte beachten Sie, dass die Pauschale für die Tagesverpflegung vor Ort in der Einrichtung abgerechnet wird.

 

Kurzübersicht der Seminarinhalte:

Basisseminar Demenzerkrankungen
Grundlagenseminar rund um die Demenzerkrankungen. Informationsvermittlung und problemorientierte Lösungen, orientiert am Berufsalltag Ihrer Betreuungskräfte.

Praxisnahe Validation & basale Aktivierung
Sensibilisierungsseminar für eine zwang freie, positive und moderne Betreuung demenziell veränderter Menschen. Mit den Techniken der Validation & basalen Stimulation.

Zeitgemäße Betreuungsangebote – Nicht noch mehr Gedächtnistraining
In dem Seminar werden Beispielpläne, Möglichkeiten und Sinnvolle Betreuungsangebote erarbeitet, frei nach dem Motto „ Das normale Leben ist immer noch das beste Konzept“.

Psychische Erkrankungen im Alter
Nicht alle psychischen Auffälligkeiten im Alter sind Folge einer Demenzerkrankung. Die häufigsten psychischen Erkrankungen im Alter und deren Abgrenzung zur Demenzerkrankung.

Basale Stimulation als Nahrungsangebot
Bewohnern die bettlägerig oder schwer beeinträchtigt sind Sinnesreize zu ermöglichen mit einfachen Mitteln können die MA der sozialen Betreuung Sinneserfahrungen schaffen und Beziehungen gestalten.

Kommunikation mit Menschen mit Demenz - Sprechen Sie dementisch?
Kommunikation ist mehr als Sprache! Die Kunst besteht darin, mit den Menschen mit Demenz im Gespräch zu bleiben. Denn der Verlust der Sprache bedeutet nicht das Menschen mit Demenz sich nicht mehr mitteilen können...

Sexualität im Alter - Wollen, Können, Dürfen...
Sexualität im Alter ist keine ungewöhnliche, bestaunenswerte Sache, sondern etwas ganz Normales. Wie verändert sich Sexualität im Alter und wie können wir verantwortungsvoll mit dieser Thematik umgehen?

„Wenn die Kinder für die Eltern...“ Umgang mit schwierigen Angehörigen
Angehörige die „schwierig“ sind, die „Ärger“ machen oder alles besser wissen. Wir weichen aus, grenzen aus, nehmen nicht ernst oder versuchen den Kontakt zu vermeiden. Doch es geht auch anders...

Aufgaben der Betreuungskräfte
Kurzworkshop der sich mit der Richtlinien nach &53c SGB XI auseinandersetzt und Klarheit in den Paragraphendschungel bringt. Was darf ich und was muss ich...

Gewalt in der Betreuung...? Kein Thema?
Am Arbeitsalltag orientiert gehen wir der Frage nach, was Gewalt in der Betreuung ist, wo sie uns begegnet und was wir dagegen tun können.

 

Spezial! Die Sonderveranstaltungen 2019

Herausgefordert oder Souverän? Hatha Yoga & soziale Betreuung
Umgang mit schwierigen Situationen, mit aggressiven oder herausforderndem Verhalten der Bewohnern sind in vielen Fällen krankheitsbedingt „ Normal“, und gelten als „Alltäglich“. Nur, wie gehen wir mit solchen emotional geladenen Situationen um? Wie verarbeiten wir diese?

Tag 1
Aufbauend auf Ihren persönlichen Fallbeispielen gehen wir den oben genannten und vielen weiteren Fragen mit dem Ziel nach, wie Sie in schwierigen Situationen zukünftig gestärkt handeln und professionell agieren können.

Tag 2
Am zweiten Tag geht es um Sie. Wir besprechen Maßnahmen zur Deeskalation und vor allem präventive Maßnahmen, die zukünftig angespannte Situationen reduzieren. Hierzu nutzen wir Hatha Yoga. Sie erlernen kleine Übungen die Sie im Stationsalltag und zu Hause anwenden können um Stress zu reduzieren.

Beachte: Bitte bequeme Kleidung & Decke & Kissen für Tag 2 mitbringen!

---

Führst Du noch oder entwickelst Du schon...? Seminar für Leitungskräfte der Betreuung
Leitungskraft in der sozialen Betreuung zu sein, hält viele Stolpersteine und so manche Herausforderungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit bereit. Wir entwickeln mit Ihnen einen motivierenden Führungsstil und geben Ihnen das passende Handwerkzeug und Wissen an die Hand, um im Berufsalltag Haltung zu bewahren um sich fachlich zu positionieren.

Tag 1
Am ersten Tag geht es uns um die Vermittlung und gemeinsame Erarbeitung von Grundlagen und jene Fragen, die sich jede Leitungskraft in der sozialen Betreuung stellt.

  • Aufgaben der Betreuung nach §53c SGB XI
  • Anforderungen des MDK und der Heimaufsicht
  • Rahmenorganisation der sozialen Betreuung
  • Jahres- Monats- Wochenplanung
  • Bedürfnisorientierung der Betreuungsangebote

Tag 2
Entwicklung fängt bei Ihnen an! Am zweiten Tag geht es um Ihre Führungskompetenzen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit.

  • Welcher Führungstyp sind Sie? Autoritär... Kooperativ... Beratend... Charismatisch...
  • Wer führen will, muss folgen können. Potentiale der Mitarbeitenden erkennen
  • Zwischen Wahn und Sinn der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Traditionen vs. Visionen. Der Spagat zwischen Bedarf und Bedürfnis
  • Teambuilding - Transparenz und Partizipation als Führungskompetenz

 

Kosten

160,00 Euro pro Teilnehmer für die zweitägige Fortbildung.

Es besteht die Möglichkeit am Veranstaltungsort ein Mittagessen einzunehmen. Die Kosten hierfür werden vor Ort in den Einrichtungen abgerechnet.

 

Weitere Inforamtionen erhalten Sie über:

 

Leukel Demenz Pflegeschulung

Haller Straße 201

33334 Gütersloh

E-Mail: info@demenz-pflegeschulung.de

Fax: 05241 9972102

www.demenz-pflegeschulung.de

 

oder

 

Kolping Akademie für Gesundheits- und Sozialwesen gGmbH

Kolpingstraße 12

33330 Gütersloh

E-Mail: verwaltung@kagus.de

Tel.: 05241 222916-0