CORONA-Virus: Schließung der Pflegefachschulen

Bis auf Weiteres stellen die Kolping Pflegefachschulen in Enger und Gütersloh ihren aktuellen Unterrichtsbetrieb ein. Alle Schülerinnen und Schüler werden in die Praxis entsandt, um dort in der aktuellen Krisensituation zu unterstützen!

Nach der Pressekonferenz mit NRW Ministerpräsident Armin Laschet am Freitag, den 13.03.2020 sind auch alle Berufsschulen des Gesundheitswesen aufgefordert, den Schulbetrieb vorläufig einzustellen, damit die Schülerinnen und Schüler in der momentanen Krisensitation in der Praxis tätig sein können.

Als Pflegeschule unterstützen wir dieses Vorgehen natürlich und haben unsere Schülerinnen und Schüler mittlerweile darüber informiert, sich mit ihren jeweiligen Praxiseinrichtungen in Verbindung zu setzen.

Wir haben die Schülerinnen und Schüler in unserer schriftlichen Mitteilung auch darum gebeten, sich in dieser Krisensituation solidarisch zu zeigen und ihre Arbeitgeber, aber vor allem ihre Kolleginnen und Kollegen dort zu unterstützen, wo es geht. Um Herrn Laschet zu zitieren: „Mit dem Rückzug in die eigenen vier Wände darf kein Rückzug der Menschlichkeit einhergehen“.

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich unsere Dankbarkeit und Anerkennung denjenigen Personen zum Ausdruck bringen, die in solchen Krisenzeiten das öffentliche und vor allem das pflegerische Leben aufrecht erhalten! Euer und Ihr Einsatz zeigt, dass die Bevölkerung aufeinander zählen kann!

Pflegefachschulen

Die Kolping Akademie für Gesundheits- und Sozialwesen gem. GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Kolping Bildungswerk Paderborn gem. GmbH.

Unsere Arbeit orientiert sich am Vorbild Adolph Kolpings, am christlichen Menschen – und Weltbild.

Die Kolping Akademie für Gesundheits- und Sozialwesen gem. GmbH betreibt seit 1990 zwei staatlich anerkannte Ausbildungsstätten für Altenpflegerinnen und Altenpfleger.

Mit Inkrafttreten des Pflegeberufegesetzes besteht zum 01.02.2020 auch eine Anerkennung als Ausbildungsstätte für Pflegefachfrauen und -männer.

Wir bieten:

  • Ausbildungsgänge im Pflegebereich: 3-jährige Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann, 1-jährige Ausbildung zur Pflegeassistenzkraft
  • Fort- und Weiterbildungen für Pflegepersonal: z.B. Praxisanleiter/in, Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, Fachfortbildungen zu verschiedenen Themen
  • Qualifizierungsangebote: z.B. Qualifizierung nach §87b SGB XI, Qualifizierung zum/zur Pflege- und Betreuungsassistent/in