Flyer

Unter "Downloads" können Sie den aktuellen Flyer und die Anmeldekarte dieser Maßnahme als PDF-Datei herunterladen

Praxisanleitung

Ausbildung braucht starke Partner. Auszubildende brauchen starke Begleiter.

 

Die berufspädagogische Weiterbildung zur Praxisanleitung mit einem Umfang von 300 Stunden hat zum Ziel, eine qualifizierte berufspraktische AUsbildung in der Pflege zu gewährleisten.

Die zukünftige Praxisanleitung soll eine qualifizierte Begleitung für die Auszubildenden werden. Sie hat u.a. die Aufgabe, anhand eines festgelegten Ausbildungsplans den AUszubildenden über drei Jahre in der Einrichtung praktisch anzuleiten, zu beurteilen und auch zu prüfen.

Unser Interesse ist es, die Zusammenarbeit zwischen der theoretischen und berufspraktischen Einrichtung konstruktiv zu gestalten und zukünftige Praxisanleitungen zu qualifizieren.

In dieser Weiterbildung wollen wir die Aufgaben einer Praxisanleitung systematisch erarbeiten und die Grundlage für die Gestaltung eines Ausbildungsplanes legen.

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 300 Stunden. Im Rahmen der Weiterbildung sollen die Teilnehmer folgende Leistungen absolvieren:

  • Erstellen einer wissenschaftlichen Hausarbeit mit 
  • dazugehörigem Colloquium und
  • einer praktischen Prüfung über eine Anleitungssituation

iAm Ende der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat mit einer ausführlichen Darstellung der Lerninhalte.

 

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter / innen mit einer abgeschlossenen pflegerischen Berufsausbildung und mindestens einjähriger Berufserfahrung.

 

Lerninhalte

  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Ausbildung
  • Bedeutung von Praxisanleitung
  • „Rolle" der Praxisanleitung
  • Inhaltliche und organisatorische Gestaltung der dreijährigen Ausbildung
  • Beobachtung und Wahrnehmung
  • Gesprächsführung und Kommunikation: Mitarbeitergespräche, Einführungsgespräch, Zwischen- und Abschlussgespräche
  • Kontrolle der gesetzten Lernziele, Kompetenzen und Beurteilung der Kompetenzen
  • Beurteilung der Leistungen und Kompetenzen
  • Anleitung als Prozess
  • Prüfungsvorbereitung und -begleitung

 

Die Kosten für die Weiterbildung werden für das Jahr 2020 betragen 2.031€ !


Für diese Weiterbildung besteht die Möglichkeit der Förderung über Bildungsschecks NRW. Sie beträgt

50 % der Kosten, maximal aber 500,00 €, weitere Informationen erhalten Sie beim Fachseminar für

Altenpflege oder unter Call NRW: 0180 3100 118.

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 50,00 € zu entrichten, die bei einer eventuellen Absage als Verwaltungsgebühr einbehalten wird. Bei Absage 14 Tage vor Kursbeginn ist die komplette Kursgebühr zu entrichten.

 

Neuer Kurs in Enger im Jahr 2020 / 2021:

22.06. - 26.06.2020

17.08. - 21.08.2020

07.09. - 11.09.2020

05.10. - 09.10.2020

09.11. - 13.11.2020

14.12. - 18.12.2020

11.01. - 15.01.2021

 

Seminarzeiten: 8:30 – 16:00 Uhr

(1 Stunde Mittagspause)

 

Da die Kolping- Akademie vom Kultusministerium des Landes NRW zur anerkannten Einrichtung der Weiterbildung nach §23 des Ersten Gesetzes zur Ordnung und Förderung der Weiterbildung im Lande Nordrhein- Westfalen erklärt worden ist, besteht die Möglichkeit der Förderung über Bildungschecks NRW.

Weitere Informationen zum Thema Bildungscheck können Sie unter der CALL NRW 0180-3100118 erhalten.

Für weitere Fragen oder eine mögliche Anmeldung setzen Sie sich bitte mit unseren Mitarbeitern in Verbindung:

 

Kolping Pflegefachschule Enger

Frau Sandra Rädel

Westerengerstraße 243

32130 Enger

05225 8631390

E-Mail: raedel@kagus.de

 

ODER

 

Kolping Pflegefachschule Gütersloh

Kolpingstr. 12

33330 Gütersloh

05241/2229160

E - Mail: enger@kagus.de

Pflegefachschule Enger